LEBENSSTROM - Newsletter der Christengemeinde Freistadt

 "LEBENSSTROM" - Newsletter der Christengemeinde Freistadt


Darin findest du Neuigkeiten, Ereignisse, Termine und vieles mehr.

Die Ausgabe erscheint zweimonatlich und enthält wertvolle Berichte und biblische Inputs.

Hole dir die neueste Ausgabe am Infotisch der Gemeinde oder schaue auf die Homepage.

Falls du mitarbeiten oder uns etwas mitteilen möchtest kannst du dich sehr gerne an das Redaktionsteam wenden.

 

Das Redaktionsteam:

Anna Börger, Sonja Danninger, Diana Koplinger, Martina Parzer, Alexander Puchner, Karin Puchner

Layout und Fotos:

Anna Börger, Josef Koplinger

 

Redaktionsschluss: jeweils der 10. eines geraden Monats

 

Hier findest du die letzten Ausgaben des Newsletters. Zur Ansicht einfach auf das pdf-Symbol klicken!

Download16. Ausgabe (Sommer 2017) - 1 MB

Download15. Ausgabe (März/April 2017) - 900 kB

Download14. Ausgabe (Jänner/Februar 2017) - 2 MB

Für alle Glaubensgeschwister und Freunde der Christengemeinde Freistadt

Jesus aber rief sie (seine Jünger) heran und sprach: Ihr wißt, daß die Regenten der Nationen sie beherrschen und die Großen Gewalt gegen sie üben. Unter euch aber wird es nicht so sein; sondern wenn jemand unter euch groß werden will, wird er euer Diener sein, und wenn jemand unter euch der Erste sein will, wird er euer Sklave sein; gleich wie der Sohn des Menschen nicht gekommen ist, um bedient zu werden, sondern um zu dienen und sein Leben zu geben als Lösegeld für viele (Mt 20, 25-28).

Es gibt ein eindrucksvolles Zitat von Martin Luther King, Jr.: “Jeder kann groß sein …denn jeder kann dienen. Dafür brauchst du keinen Universitätsabschluss. Um zu dienen muss deine Grammatik nicht perfekt sein. Du brauchst nur ein großes Herz voller Gnade, eine Seele, aus Liebe geboren.” Hier drückt ein Mensch Wahrheit aus, die er selber gelebt hat.
(Du kennst bestimmt auch die Lebensgeschichte von M. L. King).

Wie ist es mit uns, mit Dir und mir? Werden wir durch die Liebe dazu motiviert, zu dienen? Oder schauen wir vor allem auf uns selber? Das Beispiel Jesu ist eindeutig. Und das ist der Maßstab.

Glücklich ist jemand, der von Herzen dient.

Es ist eine tolle Sache, gemeinsam dem Herrn zu dienen und das Licht der Liebe Jesu strahlen zu lassen. Jesus möchte, dass wir hingehen, um Menschen mit der frohen Botschaft zu erreichen. Die Stadt auf dem Berg soll sichtbar sein für alle Menschen.

Freistadt ist eine Stadt und ein Bezirk im Mühlviertel. Aber die Stadt auf dem Berg sind wir, Du und ich, als Gemeinde Jesu. Und das wollen wir feiern und sichtbar machen.

J. S. E.
(eine Abkürzung für ‘Jesus Segne Euch’ – Original von unseren Kindern)

Mit den Worten von Paulus – Freut Euch am HERRN allezeit!!

Euer Bruder Stefan.