Gebet

GEMEINSAMER  GEBETSABEND

jeden FREITAG um 20:00 Uhr in der Waaggasse 24, Freistadt

LOBPREIS- und GEBETSABEND 

am 1. FREITAG im MONAT um 20:00 Uhr im Technologiezentrum/Veranstaltungssaal 

 

Hast du schon einmal eine Gebetserhörung erlebt?

Ein bekannter deutscher Evangelist, der in Afrika arbeitet, hat einmal gesagt: Menschen meinen oft, wenn wir von Gebetserhörungen berichten 'Das war doch nur Zufall' - meine Antwort darauf ist - 'Wenn ich mit dem Beten aufhöre, dann hören die Zufälle auf'.

Das ist auch unsere Erfahrung. Das Entscheidende ist Gebet. Dadurch sprechen wir mit Gott. Der Glauben drückt sich durch Gebet aus. Denn wenn ich glaube, daß es Gott gibt, dann ist es nur natürlich auch mit ihm in Kontakt zu treten. Gebet ist insofern "sprechen mit Gott". Und Gott ist nicht fern von uns. Er ist "nur ein Gebet weit entfernt". Jesus wird niemanden, der im Gebet aufrichtig zu ihm kommt, abweisen.

Wir beten füreinander, für persönliche Anliegen, für unser Land. Gebet ist "segnen". Und "segnen" bedeutet: Das Gute Gottes zusprechen.

 

Seid um nichts besorgt, sondern in allem sollen durch Gebet und Flehen

mit Danksagung eure Anliegen vor Gott kundwerden; Phil 4,6